Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


quick_config

Konfigurieren und Einrichten

Dieses Dokument gibt einen Schnellüberblick über die wichtigsten Schritte zum Konfigurieren und Einrichten von efa.

Übersicht

Sämtliche administrativen Aufgaben in efa werden im Admin-Modus durchgeführt. In efa-Bootshaus gelangst Du über den Button Admin-Modus dorthin. efa-Basis läuft immer im Administrationsmodus - dort findest Du die entsprechenden Optionen in den jeweiligen Menüs. Nur Administratoren mit entsprechender Berechtigung haben Zugriff auf diese Funktionen.

Der Administrationsbereich bietet folgende Funktionen:

  • Konfiguration von efa über den Menüpunkt Konfiguration
  • Erstellen und Auswählen von Projekten und Fahrtenbüchern
  • Administration der Daten
  • Erstellen von Statistiken und Statistikeinstellungen
  • Nachrichten und Logdatei
  • Datensicherung und -wiederherstellung
  • Online-Update
  • Beenden von efa

Sprache & Region

Die gewünschte Sprache und einige regionale Einstellungen werden beim ersten Start von efa abgefragt. Nachträglich können Sie in der Konfiguration unter Sprache & Region geändert werden.

Nutzerdatenverzeichnis

Der Ordner, in dem efa sämtliche Daten ablegen soll, wird beim ersten Start von efa abgefragt. Nachträglich kann er in der Konfiguration unter Allgemein - Allgemein geändert werden. Achtung: Bei nachträglicher Auswahl eines anderen Ordners verschiebt efa keine Daten dorthin. Dies mußt Du wenn gewünscht selbst tun.

Erscheinungsbild

In der efa-Konfiguration kann unter Allgemein - Erscheinungsbild das Look & Feel gewählt werden. Die beste Darstellung liefert meistens das MetalLookAndFeel.

Unter efa-Bootshaus - Erscheinungsbild können Einstellungen für den Einsatz im Bootshaus vorgenommen werden. Eine große Schriftgröße kann die Lesbarkeit verbessern, allerdings können zu große Schriftgrößen je nach Bildschirmauflösung dazu führen, daß manche Dialoge nicht mehr ganz auf den Bildschirm passen. Für eine Auflösung von 1024×768 wird eine maximale Schriftgröße von 16 empfohlen. Hier kann auch ein individuelles Vereinslogo ausgewählt werden, das im Hauptfenster angezeigt wird.

Falls die Darstellung im Vollbild die Taskleiste oder sonstige Bildschirmelemente verdeckt, kann unter Allgemein - Erscheinungsbild im Expertenmodus die maximale Größe des Bildschirms, die efa verwenden soll, sowie die Position der linken oberen Ecke (Offset) eingestellt werden.

Die Anzeige der Wetterdaten, Sonnenaufgangs- und Untergangszeiten sowie der Uhr können unter efa-Bootshaus - Widgets vorgenommen werden. Für korrekte Wetterdaten und Sonnenaufgangs-/untergangszeiten sollten unter Meteo-Astro-Widget die entsprechenden geographischen Koordinaten (diese können aus Landkarten oder bspw. Google Earth ermittelt werden) und der aktuelle Ort für die Wetterdaten eingetragen werden. Für die Aktualisierung der Wetterdaten wird eine Internet-Verbindung benötigt.

Die Wetterdaten bezieht efa von Yahoo!. Yahoo! kodiert weltweit alle Orte mit einer Zahl (WOEID - Where On Earth ID). Um diese Zahl für deinen Ort herauszufinden, gehe auf die Yahoo!-Wetterseite, gib in das Feld Ort oder PLZ eingeben deinen Ort ein und klicke Los. Anschließend werden die Wetterdaten zu diesem Ort angezeigt, und in der Adreßzeile deines Webbrowsers steht eine Adresse wie http://de.wetter.yahoo.com/germany/berlin/berlin-638242/. Die Zahl am Ende ist der Wert, der in efa in das Feld Ort für Wetterdaten eingetragen werden muß (nur die Zahl, sonst nichts!).

Administratoren

Nur Administratoren dürfen Administrationsaufgaben in efa durchführen. Administratoren identifizieren sich durch einen Namen und Paßwort, und können individuelle Rechte zugewiesen bekommen. Der Haupt-Administrator heißt admin, hat uneingeschränkten Zugriff auf alle Funktionen und wird beim ersten Start von efa angelegt.

Im Admin-Modus kann der Haupt-Administrator weitere Administratoren anlegen und ihnen die gewünschten Rechte zuweisen.

Projekte und Fahrtenbücher

Alle Daten eines Vereins werden in efa in einem Projekt verwaltet. Im Normalfall solltest Du für einen Verein genau ein Projekt erstellen.

Als Speicherort für die Daten eines Projekts stehen folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

  • lokales Dateisystem: Die Daten liegen auf der lokalen Festplatte des Computers (oder einem Netzlaufwerk)
  • efaRemote: Die Daten liegen auf einem anderen Computer, auf dem efa läuft
  • SQl-Datenbank: Die Daten liegen in einer SQL-Datenbank

Für den Import von Daten aus efa 1.x in ein Projekt, siehe Installationsanleitung.

Innerhalb eines Projekts kannst Du beliebig viele Fahrtenbücher erstellen. Jedes Fahrtenbuch hat einen eindeutigen Namen und einen Gültigkeitszeitraum. efa erlaubt für jedes Fahrtenbuch nur die Eingabe von Fahrten innerhalb des jeweiligen Gültigkeitszeitraums.

Personen, Boote und Ziele

Jedes Projekt hat genau eine Personen-, Boots- und Zielliste (sowie zugehörige Daten wie Bootsstatus, Gewässer usw.). Diese Daten können von Hand eingegeben werden, beim Erstellen des Projekts aus efa 1.x importiert werden, oder zu einem beliebigen Zeitpunkt aus einer Datei (CSV oder XML) importiert werden. Der Import kann auch in eine bestehende Liste erfolgen, die dann um die importierten Daten ergänzt wird, oder vorhandere Daten durch die importierten Daten aktualisiert werden. Das Format der zu importierenden CSV- oder XML-Datei muß bestimmten Regeln folgen. Am einfachsten ist es, zunächst einen Export zu erstellen und die Export-Datei dann als Vorlage für den Import zu verwenden.

Statistikeinstellungen

Statistiken können vom Administrator interaktiv abgerufen werden, indem im Menüpunkt Statistiken die Funktion Einmalige Statistik verwendet wird.

Damit Statistiken für alle Mitglieder im Bootshaus zur Verfügung stehen, müssen sie zuvor vom Administrator als Statistikeinstellung mit der Option Statistik allgemein verfügbar erstellt und abgespeichert werden.

Datensicherheit

Damit - insbesondere im Betrieb im Bootshaus - im Fall von Hardwaredefekten, Softwarefehlern oder Bedienungsfehlern keine oder möglichst wenige Daten verlorengehen, sollten einige Vorkehrungen getroffen werden:

  • Backups:
    • manuell erstellen: In efa können interaktiv über die Funktion Backups Datensicherungen erstellt werden. Diese sollten, um einem Hardwarefehler vorzubeugen, auf einem separaten Datenträger (z.B. externe Festplatte oder USB-Stick) gespeichert werden.
    • automatisch erstellen: In der efa-Konfiguration unter efa-Bootshaus - Automatische Abläufe kann das automatische Erstellen eines Backups zu einer vorgegebenen Zeit konfiguriert werden. Optional kann dieses Backup auch per email verschickt werden. Zur Konfiguration siehe efaCLI.
    • Mit efaCLI können auch skriptgesteuert Backups erstellt werden. efaLive integriert efaCLI, um automatisch zu konfigurierbaren Zeiten ein Backup zu erstellen, das auch per email verschickt werden kann.
  • Spiegelverzeichnis auf zweiter Festplatte: In der Konfiguration kann unter Daten - lokale Dateien ein Spiegelverzeichnis konfiguriert werden. Auf diesem legt efa dann bei jedem Speichern eine Kopie der Daten ab. Um einem Festplattenfehler vorzubeugen, sollte dieses Spiegelverzeichnis auf einer zweiten Festplatte oder einem dauerhaft eingesteckten USB-Stick liegen.

Remote-Zugriff

efa2 erlaubt es, auf ein entfernt (remote) laufendes efa (zum Beispiel in der Bootshalle) zuzugreifen. Dies kann genutzt werden, um beispielsweise von zu Hause oder aus dem Geschäftszimmer Administrationsaufgaben zu erledigen - vorausgesetzt der Computer in der Bootshalle verfügt über eine Netzwerkverbindung. Die Konfiguration des Remote-Zugriffs ist hier beschrieben.

quick_config.txt · Zuletzt geändert: 2013/08/04 08:56 von nick